Die Bewegung der Berge

 

Im Jahre 2018 konnte einen Team vom Deutschen Geodätischen Forschungsinstitut der Technischen Universität München die Gebirgsverschiebungen in den Alpen anhand von sekundengenauen GPS-Daten nachweisen und grafisch darstellen.

Wie die Wissenschaftler im Fachmagazin Earth System Science Data berichten, sind die Gebirge ständig in Bewegung, dass das Gebirge jedes Jahr etwa einen halben Millimeter nach Norden driftet und sich um 1,8 Millimeter anhebt. Allerdings die Gebirge bewegen sich so langsam, dass wir die Veränderung mit bloßem Auge nicht sehen können.

 

Vor 1400 Jahre wurde im Koran (ALLAH Worte) über die Bewegung der Berge folgendes berichtet. ALLAH sagte:

 

وَتَرَى الْجِبَالَ تَحْسَبُهَا جَامِدَةً وَهِيَ تَمُرُّ مَرَّ السَّحَابِ ۚ صُنْعَ اللَّهِ الَّذِي أَتْقَنَ كُلَّ شَيْءٍ ۚ إِنَّهُ خَبِيرٌ بِمَا تَفْعَلُون

 

„Und du siehst die Berge, von denen du meinst, sie seien unbeweglich, während sie wie Wolken vorbeiziehen. – (Es ist) das Werk Allahs, Der alles sehr geschickt gemacht hat. Gewiss, Er ist Kundig dessen, was ihr tut.“

Der Edle Qur’an [27:88] F. Bubenheim und Dr. Nadeem Elyas

(ALLAH weiß es am besten)

 

Bildquelle: [https://de.freepik.com/fotos-vektoren-kostenlos/gebirge]

 

 

 

 

Post navigation