Kernspaltung: Atomen lassen sich spalten

Bis zur Entdeckung der Kernspaltung im Jahr 1938 galt das Atom als kleinste, nicht spaltbare Einheit der Materie. Die Entdeckung der Kernspaltung durch Otto Hahn im Kaiser-Wilhelm-Institut für Chemie in Berlin ist eines der bedeutendsten und folgenreichsten Ereignisse in der Geschichte der Naturwissenschaften. Die Kernspaltung bezeichnet Prozesse der Kernphysik, bei denen ein Atomkern unter Energiefreisetzung in zwei oder mehr kleinere Kerne zerlegt wird.

 

Im Koran (Gottes Worte) wurde vor 1400 Jahre über die Existance der Materien kleiner als die Atomen, folgendes erwähnt. ALLAH sagte:

 

Diejenigen, die leugneten, sagten: „Der Jüngste Tag wird uns nicht ereilen.“ Sag: ‚Doch, mit Sicherheit, bei meinem HERRN! Er wird euch ereilen! ER ist DER Allwissende über das Verborgene. Verborgen bleibt IHM nicht einmal das Gewicht eines ‚dar-ratin‘ (Arab. ذَرَّةٖ = Atom), weder in den Himmeln noch auf der Erde, ebenfalls nicht Kleineres oder Größeres als dieses, das nicht in einer deutlichen Schrift ist.

(Der Edle Qur’an 34:3) Amir Zaidan

 

‚dar-ratin‘ = ist ein arabisches Wort, das Atom sowie Teilchen und Stäubchen bedeutet.

 

(ALLAH weiß es am besten)

Bildquelle: [http://heureka-stories.de/Erfindungen/1938—Die-Kernspaltung]