Expansion des Universums

Im Jahre 2011 erhielten drei Kosmologen Saul Perlmutter, Brian P. Schmidt und Adam Riess den Nobelpreis für Physik für die Entdeckung der beschleunigten Ausdehnung des Universums durch die Beobachtung ferner Supernovae.

Die Ideen des expandierenden Universums wurde 1927 vom Belgier Georges Lemaître in einer seiner Arbeiten veröffentlicht. Zwei Jahre später konnten Edwin Hubbles-Beobachtungen diese Ausdehnung bestätigen. Er stellte fest, dass Universum nicht statisch sein kann, sondern dehnt sich ständig aus.

 

Im Quran (Gottes Worte) wurde vor 1400 Jahre über Expansion des Universums folgendes erwähnt. Allah sagte:

 

„Und den Himmel haben wir mit (Unserer) Kraft erbaut; und Wir weiten ihn wahlich (noch) aus.“

(Der edle Qur’an 51:47)

 

(Allah weiß es am besten)

Bildquelle:[http://www.iflscience.com/space/]